Blog

DIE «FORMEL ELEKTRISCH» IN ZÜRICH 2018

von Andreas Viertler

Es muss nicht immer laut sein an einem Autorennen. Als Besucher von Rennstätten aller Art von Formel-1-Rennstrecken über Bergrennen bis hin zum Rallye-Weltmeisterschaftslauf, war ich schon etwas skeptisch vor dem Besuch des Formel-E-Prix in Berlin 2016. Die Elektroboliden sind aber durchaus sehenswert, obwohl die ästhetischen Fahrzeuge nur ein leises Summen von sich geben. Hersteller wie DS Automobiles, Audi, BMW, Jaguar, Mercedes oder Renault haben den Wert des Elektroautos für die Zukunft erkannt und sind schon mit Teams am Start oder steigen bald ein, nicht zuletzt für Forschungszwecke. Die Erkenntnisse der «Formel Elektrisch» sollen später in die Produktion von Elektro-Strassen-Autos einfliessen. Eine durchaus lobenswerte Einstellung, denn die Branche der E-Autos kann Forschung und Konkurrenz vertragen. Zurück zum Rennen in Berlin. Meine Bedenken wurden schnell zerstreut vor Ort, denn die Zweikämpfe unter den Fahrern wurden so hart geführt wie in anderen Rennserien auch. Ein Besuch bei einem Formel-E-Rennen ist ein durchaus empfehlenswerter Tipp, auch für nicht ausgesprochen rennsportinteressierte Leute. Im Jahr 2018 auch in Zürich beim ersten Zurich-E-Prix, der gerade in Planung ist. (Foto / Video by rennstrecken.org)

Offizielle Seite Zurich eprix  Die Rennstrecke in Zürich

Home Media