EHL Group: Maxime Medina wird neuer Chief Operating Officer

pressetext.com

EHL Group: Maxime Medina wird neuer Chief Operating Officer

Die EHL Group, zu der unter anderem die weltberühmte Ecole hôtelière de Lausanne
(EHL) gehört, hat per 1. Mai 2019 Maxime Medina zum neuen Chief Operating
Officer (COO) and stellvertretenden CEO ernannt.

Die EHL verfolgt aktuell eine ambitiöse Wachstumsstrategie in der Schweiz und im
Ausland. Dazu zählen ein neuer Campus in Lausanne und in Asien sowie neue
Partnerschaften, die das Wachstum der Gruppe voranbringen sollen. Maxime Medina
wird in diesem Kontext die Expertise aus langjährigem Wirken an der EHL
einbringen. Als Chief Operating Officer COO wird er für die Umsetzung der
Strategie zuständig sein und ebenfalls die Campus-Entwicklung überwachen.

In dieser neuen Rolle wird Medina dafür sorgen, dass die operativen Belange
optimal funktionieren, ebenso wird er für die Stärkung des Lehrbetriebs sowie
interner Hospitality Services verantwortlich zeichnen. Überdies ist Maxime
Medina neu auch Stellvertreter von CEO Michel Rochat und als solcher dessen
rechte Hand in der Umsetzung von diversen strategischen Projekten.

Maxime Medina begann seine Karriere als Ingenieur der Informationstechnologie in
der Finanzwirtschaft und im Private Banking. Bald schon engagierte er sich als
Jungunternehmer und gründete eine Firma, die Innovationsinstrumente von
israelischen Universitäten auf den Schweizer Markt brachte. Er gründete
anschliessend noch ein zweites Unternehmen im E-Business-Sektor.

Seit 2012 ist er in der Geschäftsleitung der EHL tätig und übernimmt dabei eine
zentrale Funktion im Strategieprozess und in der Implementierung des Qualitäts-,
Risk- sowie Compliance-Managements. Seit 2017 war Medina Chef des
EHL-Campus-Entwicklungsprogramms und verantwortete auch das Asset Management der
Gruppe mit einem Budget von über 240 Millionen Franken.

«Ich freue mich sehr über diese Wahl – ich bin in einer Gruppe tätig, die seit
ihrer Gründung vor 125 Jahren bewiesen hat, stets am Puls der Zeit zu sein»,
sagt Maxime Medina. Michel Rochat, CEO der EHL Group, ergänzt: «Maxime Medina
wird eine Schlüsselrolle bei der Optimierung von internen Synergien spielen.
Damit soll er auch aktiv zur Weiterentwicklung des dynamischen Ökosystems EHL
Group beitragen. Seine profunden Kenntnisse unserer Institution, gepaart mit
seinen multidimensionalen Begabungen, prädestinieren ihn förmlich für diese
Aufgabe.»

Über die EHL-Gruppe

Die EHL Group mit Sitz in Lausanne, Schweiz, umfasst ein Portfolio aus
verschiedenen Unternehmenseinheiten, die auf Ausbildungen und Innovationen im
internationalen Hospitality-Management spezialisiert sind.

Die Ecole hôtelière de Lausanne (EHL) (https://www.ehl.edu/) ist seit ihrer
Gründung im Jahr 1893 das Sinnbild für schweizerische Gastfreundschaft. In ihrer
bis heute wegweisenden Ausbildung für die Hotellerie und den Hospitality-Sektor
leistet sie Pionierarbeit. Das Ergebnis ist eine einzigartige, globale
Gemeinschaft mit 25’000 Hospitality-Führungskräften, die alle die traditionellen
Werte der EHL vertreten.

Als führende Universität bietet die EHL Studiengänge
(https://www.ehl.edu/en/programs/programs-overview) für begeisterte, talentierte
und ambitionierte Studierende aus 119 Ländern an. Im Rahmen ihrer Bachelor-,
Master- und Zertifikatsprogramme eröffnet die EHL den Studierenden in den
verschiedenen Phasen ihrer Laufbahn vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten – auf
dem Campus in Lausanne ebenso wie online.

Die Swiss School of Tourism and Hospitality (SSTH) (https://www.ssth.ch/) zählt
seit 50 Jahren zu den besten Hotel- und Hospitality-Schulen. In einem kürzlich
renovierten, aus dem 19. Jahrhundert stammenden Kurhotel in Passugg, Graubünden,
bietet die SSTH internationalen Studierenden aus 20 Ländern Berufsausbildungen
in der Schweiz an.http://www.lhcconsulting.com/

EHL Advisory Services (http://www.lhcconsulting.com/) ist ein in über 30 Ländern
tätiges Hotelberatungs- und Executive-Training-Unternehmen, das die Entwicklung
der Hospitality-Branche unterstützt.http://www.ehl.edu/

www.ehl.edu

Für Medienanfragen

Medienstelle EHL Deutschland/Österreich

Dr. Reto Wilhelm, Panta Rhei PR

Tel. +41 (0)44 365 20 20; E-Mail: r.wilhelm@pantarhei.ch

Panta Rhei PR
Weinbergstrasse 164
8006 Zurich
Tel. 044 365 20 20

Home Podcast Blog