Frischer Wind und noch mehr Genuss im Hotel Alpenland in Lauenen

pressetext.com

Neuer Schwung im Berner Oberland: Direktor Michael Ming baut Restaurant im
Chalet-Hotel um

Es ist eine Institution in Lauenen bei Gstaad: das Chalet-Hotel Alpenland. Der
Restaurantbereich wird ab 22. März zu einem offenen Raum des Genusses mit Bar,
Kamin-Lounge und Restaurant. Gleichzeitig geht das sympathische Chalet-Hotel mit
einem neuen Kulinarikkonzept an den Start: Auf der Speisekarte stehen noch mehr
lokale Köstlichkeiten aus Lauenen und der alpinen Genussregion Saanenland. Die
Wiederöffnung ist am 8. Juni vorgesehen.

Mehr als 100 Tage hat er nun am neuen Ort gewirkt: Michael Ming, der neue
Direktor im Chalet-Hotel Alpenland in Lauenen bei Gstaad. Und es waren sehr gute
Tage: «Die Saison ist überaus erfreulich verlaufen. Das zeigt uns: Unser Konzept
greift und es besteht noch erheblich Potenzial für unsere Idee in diesem
einzigartigen Naturschutzgebiet, nur 10 Minuten ausserhalb des mondänen Gstaad.»
Deshalb haben Michael Ming und sein Team für den kommenden Frühling vom 22. März
bis 8. Juni auch Grosses vor. So steht eine Neugestaltung des Parterrebereichs
an – hier entsteht eine neue Genuss- und Begegnungszone. Weiträumig, einladend
und hell soll sie werden: An der offenen und mit warmen Materialien
ausgestatteten Rezeption mit Kamin-Lounge begrüssen ab diesem Sommer Hotelier
Michael Ming und sein Team die Übernachtungsgäste der 22 heimeligen Zimmer. Die
bewährte Bar ist auch künftig das Herzstück des neuen Restaurants und weiterhin
ein beliebter Treffpunkt. Knorriges Holz und natürlicher Stein schaffen im
komplett umgestalteten Gastronomieteil eine heimelige und warme Atmosphäre und
harmonieren perfekt mit dem Chalet-Stil des Hauses. Auf der Speisekarte stehen
lokale Produkte aus Lauenen und der Umgebung mit einem internationalen Hauch.
«Unsere Gäste bestätigen, dass das Alpenland für sie eine Herzenssache ist. Und
entsprechend sorgfältig und wertig bauen wir das Haus um. Das neue Angebot wird
der Treffpunkt für Einheimische, Stammgäste und Neuentdecker unserer Region –
für alle eben, die es sich gerne gut gehen lassen. Auch Chaletgäste von
ausserhalb schätzen die Abwechslung und ein authentisches Angebot im Tal»,
erklärt Hotelier Michael Ming.

Treffpunkt für Einheimische und die grosse Welt

Seit November 2018 führt der gebürtige Obwaldner Ming das ehrwürdige
Chalet-Hotel Alpenland in Lauenen. Der dynamische 33-jährige Hotelier – seit
über 14 Jahren im Saanenland fest verankert – stärkt mit dem neuen Konzept die
traditionellen Werte des Alpenlands. Die 22 charmanten Hotelzimmer wurden
teilweise bereits renoviert und werden laufend den aktuellen Bedürfnissen
angepasst. Die weit herum bekannte Sonnenterrasse mit atemberaubenden Ausblick
auf die Lauener Bergwelt, nur 40 Fussminuten vom viel besungenen «Louenesee»
entfernt, sind ein Muss für Sportler und Naturliebhaber wie auch für
Einheimische und internationale Gäste, welche die Authentizität des
800-Seelendorfs Lauenen schätzen und lieben.

Das Chalet-Hotel Alpenland Lauenen

Das charmante Chalet-Hotel Alpenland in Lauenen liegt unweit des Kurortes
Gstaad. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Naturparadies Rohr begrüsst das Hotel
Alpenland mit 20 Hotelzimmern und zwei Ferienwohnungen Gäste von nah und fern.
Für kulinarische Höhenflüge sorgt das Restaurant Alpenland. Hier stehen
Schweizer Traditionsgerichte, raffiniert interpretiert mit Produkten aus der
Region, auf der Speisekarte. Die gemütliche Sonnenterrasse mit Blick auf die
umgebenden Dreitausender zieht im Winter wie im Sommer sonnenhungrige Gäste und
Einheimische an. Durch die naturnahe Lage und unweit des bekannten und
besungenen Lauenensees begrüsst das Alpenland ganzjährig sowohl
Sportinteressierte wie auch Geniesser und Familien.

Medienkontakt
Hotel Alpenland AG
Hinterseestrasse 5
CH-3782 Lauenen

Michael Ming
Direktor
Tel.: +41 78 817 53 80
Mail: michi@alpenland.ch

Home Podcast Blog