Medieninformation: Air France-KLM Nachhaltigkeitsbericht 2021

pressetext.com

Die Air France-KLM-Gruppe hat ihren Nachhaltigkeitsbericht 2021 publiziert, der ab sofort unter https://sustainabilityreport.airfranceklm.com/en/ bereit steht.

Im digitalen Bericht stellt die Gruppe ihre zahlreichen Massnahmen zur Beschleunigung der ökologischen Transformation und zur Förderung von Vielfalt und Inklusion in allen Geschäftsbereichen vor. Gleichzeitig präsentiert Air France-KLM das gruppenweite Programm «Destination Sustainability». Dieses verbindet das Engagement hinsichtlich Umwelt und Klimawandel einerseits und den Faktor Mensch andererseits. Die Werte Respekt, Gleichheit und Toleranz stehen dabei im Vordergrund.

In einem Umfeld, das noch immer von den Folgen der Pandemie und von internationalen Spannungen geprägt ist, will sich Air France-KLM verstärkt für einen nachhaltigen Luftverkehr einsetzen. Dabei verfolgt sie einen wissenschaftlichen Ansatz, der auf strengen Kriterien beruht und von der unabhängigen Science-Based-Targets-Initiative (STBi) validiert ist. Neben dem Ziel, bis 2050 netto keine CO2-Emissionen mehr zu verursachen, will Air France-KLM die Emissionen pro Passagierkilometer im Vergleich zu 2019 um 30 % senken. Darüber hinaus hat sich die Gruppe dazu verpflichtet, bis 2030 mindestens 10 % nachhaltigen Flugtreibstoff zu verwenden – ein Ziel, das weit über den Auftrag der «Refuel EU»-Initiative für Flüge ab Europa hinausgeht.

Um ihr starkes Engagement für einen verantwortungsvolleren Luftverkehr zu unterstreichen, beteiligen sich die Fluggesellschaften der Air France-KLM-Gruppe an den «Connecting Europe Days», die aktuell zwischen 28. und 30. Juni in Lyon von der Europäischen Kommission veranstaltet werden. Im Zentrum der Diskussion stehen Verkehrspolitik und die Förderung nachhaltiger Mobilität. Gestern, 28. Juni 2022, flogen deswegen fünf Flüge von Air France, KLM und Transavia mit 30 % nachhaltigem Flugtreibstoff zu ihren jeweiligen Destinationen.

Die soziale und gesellschaftliche Verantwortung ist die zweite Säule der Nachhaltigkeitsstrategie «Destination Sustainability». Mit mehr als 71’000 Mitarbeitenden ist die Air France-KLM-Gruppe eine führende Arbeitgeberin, die sich verstärkt für eine integrative Kultur einsetzt und gegen jede Form von Diskriminierung und Ungleichheit am Arbeitsplatz vorgeht. So sollen bis 2030 ein Drittel der Positionen im Executive Committee der Gruppe und 40 % der Führungspositionen mit Frauen besetzt werden.

«Im Jahr 2021 konnte sich die Air France-KLM Gruppe auf ihre 71’000 Mitarbeitende und deren unermüdliches Engagement verlassen. Der soeben veröffentlichte Nachhaltigkeitsbericht ist das Ergebnis von deren Handeln und deren Anstrengungen, unsere Gruppe an die Spitze einer Branche zu bringen, die sich gerade neu erfindet. Unser Nachhaltigkeitsprogramm ‹Destination Sustainability› steht für die Bereitschaft, uns als führende Instanz in der nachhaltigen Luftfahrt zu positionieren», so Benjamin Smith, CEO der Air France-KLM-Gruppe.

Medienstelle Air France-KLM Schweiz
c/o Panta Rhei PR AG
Weinbergstrasse 81
CH-8006 Zürich
+41 (0)44 365 20 20
airfrance-klm@pantarhei.ch

Home Podcast Blog