Medieninformation: KLM inspiriert mit Travel Guide auf Amazon Alexa

pressetext.com

KLM inspiriert mit Travel Guide auf Amazon Alexa

KLM Royal Dutch Airlines setzt als weltweit erste Fluggesellschaft auf einen
inspirierenden Service über den smarten Lautsprecher Amazon Alexa. Beim Gespräch
mit dem KLM-Bot werden die User durch eine Kombination aus Bild und gesprochenem
Text über passende Reiseziele informiert. Zudem erhalten diese auch sofort
Angaben zum Ticketpreis.

Ab dem 26. Juni 2019 können sich Nutzerinnen und Nutzer von Alexa auf der Suche
nach KLM-Destinationen machen, die am besten zu ihren Wünschen passen. «Travel
Guide» von KLM liefert Inspiration sowie persönliche Beratung bezüglich
Flugdauer, Budget, Reisedaten und Spezifikationen – zum Beispiel zum Thema
«Städtereise» oder «Strandferien». Basierend auf diesen Angaben schlägt KLM ein
Reiseziel vor, das die Wünsche des Users am besten erfüllt – samt Preis für das
Flugticket und einer kurzen Beschreibung. Dieser neue KLM-Service steht für alle
Lautsprechern mit einem Alexa-Betriebssystem zur Verfügung, egal ob mit oder
ohne Bildschirm.

«Wir wollen dort sein, wo unsere Fluggäste sind. Ein Viertel der amerikanischen
Haushalte hat einen intelligenten Lautsprecher zu Hause. Amazon ist ein
wichtiger Player in der Sprachtechnologie, sowohl in den USA als auch
international. Für uns war es deshalb ein logischer Schritt, auch für Amazon
Alexa einen Sprachdienst zu entwickeln», so Pieter Groeneveld, Senior Vice
President Digital bei Air France-KLM.

Einmal mehr Branchenführerin

Der typisch holländische Pioniergeist widerspiegelt sich bei KLM auch beim
Einsatz innovativer Technologien wie sprachgesteuerten Systemen. Doch nicht die
Technologie an sich steht im Zentrum, sondern wie durch diese das Reisen vor,
während und nach dem Flug vereinfacht werden kann. Durch das Experimentieren mit
technologischen Möglichkeiten will KLM weiterhin führend punkto Innovationen
bleiben und ihren Fluggästen das beste Reiseerlebnis ermöglichen. Auf Google
Home hat KLM bereits einen Reiseführer lanciert, der ebenfalls dabei hilft, ein
passendes Ferienziel zu finden. Ausserdem steht ein Abflugplaner zur Verfügung,
der die User pünktlich zum Flughafen losschickt. Darüber hinaus können User mit
Google Home Flüge finden, buchen und sich erst noch beim Kofferpacken helfen
lassen. Der smarte Packassistent schlägt eine Liste jener Utensilien vor, die
unbedingt in den Koffer gehören – natürlich passend zu Destination, Reisedauer
und den Wettervorhersagen am Ferienort.

KLM ist Pionierin in den sozialen Medien

Seit 2009 hat sich KLM einen Namen als Pionierin im Bereich
Social-Media-Services und -Kampagnen gemacht. KLM hat über 28 Millionen Fans und
Follower auf verschiedenen Social-Media-Plattformen. Auf diesen Kanälen wird KLM
jede Woche über 180’000 erwähnt, 35’000 der Erwähnungen sind Fragen oder
Bemerkungen. Diese werden persönlich vom weltweit grössten Social-Media-Team –
bestehend aus mehr als 360 Serviceverantwortlichen – beantwortet. Auf WhatsApp,
Facebook, Messenger, Twitter, WeChat und KakaoTalk bietet KLM ihren Kunden einen
Rund-um-die-Uhr-Service in zehn verschiedenen Sprachen: Holländisch, Englisch,
Deutsch, Spanisch, Portugiesisch, Italienisch, Französisch, Chinesisch,
Japanisch und Koreanisch. KLM war die erste Fluggesellschaft der Welt, die
Fluggästen die Möglichkeit offeriert, ihre Flugdokumente und Status-Updates per
WhatsApp, Messenger und Twitter zu erhalten. Sie war auch die erste westliche
Fluggesellschaft, die diesen Service auf der chinesischen Plattform WeChat
angeboten hat. Mehr Infos unter social.klm.com (https://social.klm.com/).

Air France KLM-Medienkontakt:
c/o Panta Rhei PR AG
Reto Wilhelm / Nina Rafaniello
Weinbergstrasse 164
CH-8006 Zürich
Tel. +41 (0)44 365 20 20
airfrance-klm@pantarhei.ch

Home Podcast Blog