Medieninformation: PCR-Testpflicht für Umsteigepassagiere am Flughafen Schiphol aufgehoben

pressetext.com

PCR-Testpflicht für Umsteigepassagiere am Flughafen Schiphol aufgehoben

Die niederländische Regierung hat eine wichtige Änderung der COVID-19-Testpflicht für Reisende vorgenommen: Gemäss den seit 1. Juni 2021 geltenden Regeln müssen Umsteigepassagiere am Flughafen Schiphol keinen negativen PCR-Test mehr vorweisen und sind demnach von der Testpflicht befreit, wenn die Umsteigezeit weniger als 24 Stunden beträgt und sie die Transit-Zone nicht verlassen. Diese Regel gilt für Fluggäste, die mit KLM Royal Dutch Airlines fliegen und gleichzeitig in Schiphol umsteigen; sie hat aber keinen Einfluss auf die Einreisebestimmungen des gewählten Endziels. Je nach Zielort kann von Passagieren die Vorlage eines negativen COVID-19-Testergebnisses und weitern Reisedokumenten verlangt werden. Es wird daher dringend empfohlen, dass Passagiere die KLM TravelDoc-Website (https://klm.traveldoc.aero/) besuchen, um die Bedingungen vor dem Abflug zu überprüfen.

Medienstelle Air France-KLM Schweiz
c/o Panta Rhei PR AG
Weinbergstrasse 81
CH-8006 Zürich
+41 (0)44 365 20 20
airfrance-klm@pantarhei.ch

Home Podcast Blog