Medienmitteilung: EHL-Gruppe schafft mit EHL Alliance eine Networking-Plattform für ihre Partner

pressetext.com

EHL-Gruppe schafft mit EHL Alliance eine Networking-Plattform für ihre Partner

Die EHL-Gruppe hat die EHL Alliance gegründet. Als professioneller «Business
Club» nutzt die neue Plattform die Ressourcen und das Wissen der EHL, um
Mitgliedern den Zugang zu den führenden Köpfen, zu Forschungsergebnissen und dem
besten Netzwerk der weltweiten Hospitality-Management-Branche zu ermöglichen.

Die neu gegründete EHL Alliance ist von EHL Advisory Services, dem Beratungs-
und Trainingsunternehmen der EHL-Gruppe, konzipiert worden. Der Zugang zur EHL
Alliance beruht auf einer jährlichen Mitgliedschaft. Diese ist individuell auf
die Grösse, die Möglichkeiten und spezifischen Bedürfnisse der Mitglieder
zugeschnitten. Insbesondere für Schulen, Hospitality-Unternehmen und
Einzelpersonen bietet die EHL Alliance eine breite Palette an
Mitglieder-Vorteilen. Dazu gehören ein vergünstigter oder bevorzugter Zugang zu
Beratungsdienstleistungen, Bildung, Ausbildung und Forschung sowie der
Wissensaustausch mit den Fakultäten und Innovationszentren der EHL, ein
privilegierter Zugang zu jungen EHL-Talenten für Personalvermittler, der Zugang
zu Networking-Veranstaltungen und vieles mehr.

«Alle Einheiten der EHL-Gruppe – vom Beratungsunternehmen über die Universität
in Lausanne bis zur Fachhochschule in Graubünden – greifen nahtlos ineinander
und bieten ein breites Spektrum an Dienstleistungen und Bildungsangeboten. Heute
sind wir sehr froh, diese Kapazitäten über den Konzern hinaus zu erweitern und
damit auf die wiederkehrende Nachfrage unserer Partner aus der Industrie
reagieren zu können. Unser Netzwerk ist in 125 Jahren organisch und exponentiell
gewachsen. Jetzt ist es an der Zeit, eine formale Struktur zu schaffen, die die
vielen Vorteile einer kontinuierlichen Beziehung zur EHL-Gruppe explizit
aufgreift», sagt Michel Rochat, CEO der EHL-Gruppe.

InterContinental Hotels Group (IHG) Gründungsmitglied der EHL Alliance

Am 4. April 2019 ist die InterContinental Hotels Group (IHG) Gründungsmitglied
der EHL Alliance geworden. Die IHG, die eine langjährige Freundschaft mit der
EHL verbindet, hat sich entschieden, ihre Beziehung zur EHL-Gruppe als der
weltweit führenden Bildungsgruppe für Hospitality-Management zu
institutionalisieren. «Die EHL Alliance ist ein ‹Business-Club›, der die Besten
der Hospitality-Industrie mit führenden Persönlichkeiten aus den verschiedenen
Branchen wie der Uhrenindustrie, der Agrar- und Ernährungswirtschaft sowie dem
Gesundheitswesen, Sport und Bankensektor vereint. Diese Übereinkunft ist der
Höhepunkt einer mehrjährigen Zusammenarbeit zwischen IHG und den Studierenden
sowie Alumni der EHL. Wir freuen uns sehr, Hospitality gemeinsam mit der IHG auf
ein neues Niveau zu heben», erklärt Olivier Roux, Senior Managing Director von
EHL Advisory Services. Das internationale Netzwerk der von der EHL-Gruppe
zertifizierten Schulen ist ebenfalls fester Bestandteil der neu gegründeten EHL
Alliance.

Ranjay Radhakrishnan, Chief Human Resources Officer IHG, sagt zur neuen
Zusammenarbeit: «IHG und die Hospitality-Branche befinden sich im Moment in
einer spannenden Phase, mit vielen Möglichkeiten für Talente weltweit. Wir sind
stolz auf unsere Mitarbeitenden, die aufgrund ihrer unterschiedlichen Herkunft
und kulturellen Vielfalt eine besondere Unternehmenskultur schaffen und IHG zu
einem Ort machen, an dem alle willkommen sind. Mit Blick auf unsere
Wachstumsstrategie für die nächsten Jahre freuen wir uns besonders über unsere
neue Partnerschaft mit der EHL, einer der angesehensten Hotel-Management-Schulen
weltweit. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit sowie einer Reihe weiterer Initiativen
wollen wir aufstrebende Talente der Branche aktiv fördern und inspirieren. Ich
bin zuversichtlich, dass diese Partnerschaften auch eine neue Generation an
IHG-Führungskräften hervorbringen wird.»

Bildmaterial steht unter folgendem Link zur Verfügung:
https://www.flickr.com/photos/155423882@N06/albums

Über die EHL-Gruppe

Die EHL Group mit Sitz in Lausanne, Schweiz, umfasst ein Portfolio aus
verschiedenen Unternehmenseinheiten, die auf Ausbildungen und Innovationen im
internationalen Hospitality-Management spezialisiert sind.

Die Ecole hôtelière de Lausanne (EHL) (https://www.ehl.edu/) ist seit ihrer
Gründung im Jahr 1893 das Sinnbild für schweizerische Gastfreundschaft. In ihrer
bis heute wegweisenden Ausbildung für die Hotellerie und den Hospitality-Sektor
leistet sie Pionierarbeit. Das Ergebnis ist eine einzigartige, globale
Gemeinschaft mit 25’000 Hospitality-Führungskräften, die alle die traditionellen
Werte der EHL vertreten.

Als führende Universität bietet die EHL Studiengänge
(http://www.ehl.edu/en/study) für begeisterte, talentierte und ambitionierte
Studierende aus 119 Ländern an. Im Rahmen ihrer Bachelor-, Master- und
Zertifikatsprogramme eröffnet die EHL den Studierenden in den verschiedenen
Phasen ihrer Laufbahn vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten – auf dem Campus in
Lausanne ebenso wie online.

Die Swiss School of Tourism and Hospitality (SSTH) (https://www.ssth.ch/) zählt
seit 50 Jahren zu den besten Hotel- und Hospitality-Schulen. In einem kürzlich
renovierten, aus dem 19. Jahrhundert stammenden Kurhotel in Passugg, Graubünden,
bietet die SSTH internationalen Studierenden aus 20 Ländern Berufsausbildungen
in der Schweiz an.http://www.lhcconsulting.com/

EHL Advisory Services ist ein in über 30 Ländern tätiges Hotelberatungs- und
Executive-Training-Unternehmen, das die Entwicklung der Hospitality-Branche
unterstützt.

www.ehl.edu

Für Medienanfragen
Medienstelle EHL Deutschschweiz
Dr. Reto Wilhelm, Panta Rhei PR
Tel. +41 (0)44 365 20 20; E-Mail: r.wilhelm@pantarhei.ch

Home Podcast Blog