Medienmitteilung: Japan öffnet für Individualtourismus

pressetext.com

Das Abenteuer kann beginnen: Japan öffnet für Individualtourismus

Nach über zwei Jahren Reiserestriktionen hat das Warten ein Ende: Japan öffnet seine Grenzen für den Individualtourismus und begrüsst ab dem 11. Oktober 2022 Reisende aus der ganzen Welt – ohne die pandemiebedingten Einreisebeschränkungen. Somit können Schweizer Reisende wieder wie vor Corona Japan entdecken. Besonders reizvoll: Abenteuer «off the beaten track». Und diese gibt es im Land der unendlichen Vielfalt en masse.

Ab dem 11. Oktober 2022 hebt Japan die Einreisebeschränkungen für Schweizer Besucher:innen auf: Die Visumspflicht für kurzfristige geschäftliche und touristische Aufenthalte fällt weg und die Obergrenze von maximal 50’000 täglicher Einreisen wird abgeschafft. Damit hoffen die japanischen Behörden, dass im Herbst wieder zahlreiche Menschen Japan besuchen werden. Die japanische Tourismusindustrie ist jedenfalls gut darauf vorbereitet. In den vergangenen drei Jahren haben trotz der Pandemie zahlreiche neue Unterkünfte in allen Preisklassen eröffnet. Zudem schont der schwache Yen in Japan das Portemonnaie. Japan ist also bereit internationale Gäste willkommen zu heissen, das unterstreicht auch Bettina Kraemer, Pressekontakt bei der Japanischen Fremdenverkehrszentrale: «Die japanische Regierung hat die Wiederaufnahme des Individualreiseverkehrs zu touristischen Zwecken und die Befreiung von der Visumpflicht angekündigt. Wir freuen uns sehr darüber, dass endlich wieder auch Individualreisende nach Japan einreisen können. Japan hat in den letzten zweieinhalb Jahren alle Vorbereitungen getroffen, um Gäste willkommen zu heissen. Jetzt kann das Abenteuer Japan wieder beginnen!»

Endlich können Reisende die Vielfalt Japans wieder auf eigene Faust entdecken und in die Faszination Japans eintauchen: weitläufige Natur, einzigartige und geschützte Landschaften, zelebrierte Ruhe und Entspannung, echte Traditionen, gigantische Städte, raffinierte Küche und inspirierende Kunst – Japan lebt von spannenden Kontrasten.

Abenteuer Japan: faszinierende Traditionen und spektakuläre Naturlandschaften

Der Herbst in Japan zeigt sich bunt und bis in den November oder gar Dezember mit milden Temperaturen. Raschentschlossene erleben mit dem knallroten japanischen Ahorn (momiji), oder dem flammend-gelben Gingko-Baum einen Indian Summer wie nirgendwo. Mit vier komplett verschiedenen Jahreszeiten und Landschaften bietet jede japanische Region ein einzigartiges Abenteuer. Japan ist geografisch recht kompakt: Dank der ausgezeichneten Infrastruktur ist jede Ecke des Landes gut erreichbar und so liegt das nächste Abenteuer oder eine spektakuläre Landschaft meist nur eine Zug-, oder Autofahrt von Grossstädten wie Tokio, Osaka, Nagoya oder Sapporo entfernt. Im Norden des Archipels lockt Hokkaido mit seinen weitläufigen Nationalparks, wilden Küsten, seltener Tierwelt und der jahrhundertealten Ainu-Kultur. Nagano, weniger als eine Stunde von Tokio entfernt, bietet Alpenpanoramen, die auch Schweizer:innen den Atem rauben. Ganzjähriges Trekking ist möglich und zugleich Skifahren auf Weltniveau. Im Süden lädt Okinawa dazu ein, buchstäblich abzutauchen, unbewohnte Inseln zu erkunden und die herzliche Ryukyu-Kultur zu erleben.

Winter in Japan: der grosse Unbekannte

Einige mögen sie schon gesehen haben: die Bilder der badenden Japanmakaken, die sich im Schneeaffenpark Jigokudani in den heissen Quellen vergnügen. Die Onsen-Badekultur ist ein Highlight im Land der aufgehenden Sonne, besonders wenn es draussen tierisch kalt ist. Der Winter birgt enormes Entdeckungspotenzial für alle, die Japan vielleicht schon kennen, aber auch für Neulinge. Dass in Japan mitunter der feinste Pulverschnee der Welt rieselt, ist ebenso unbekannt wie die grenzenlosen Möglichkeiten des Wintersports auf der Nordinsel um Sapporo, der einstigen Olympia-Hochburg. Ein weiterer Vorteil: Auch die Städte Japans, die als Kontrastprogramm für Kunst-, Design- und Kulturbesuche ersten Ranges bürgen, sind dann weniger bevölkert als zu Stosszeiten.

Für alle Reiseinteressen und zu jeder Jahreszeit – von Skifahren, Wandern und Klettern bis hin zu Tauchen und anderen Wassersportarten: Japan wartet mit unvergesslichen Abenteuern und einem anregenden Mix, der den Reisehorizont mit einer einzigartigen Kultur, Natur und preisgekrönter Gastronomie erweitert.

3 Tipps für alle, die jetzt nach Japan wollen

1. Gut beraten: Eine gute Beratung ist der Schlüssel für eine einzigartige und aufregende Reise nach Japan. Die Website der Japanischen Fremdenverkehrszentrale (https://www.japan.travel/de/de/) hält alle Infos bereit, um das Beste aus einer Japanreise herauszuholen. Zudem helfen Schweizer Reiseveranstalter und Japan-Spezialisierte bei der zuverlässigen Planung einer individuellen Reise.
2. Flug frühzeitig buchen: Es ist zu erwarten, dass die Nachfrage nach Japan-Flügen vorübergehend nicht mit dem aktuellen Angebot einhergeht. Daher lohnt es sich eine Reise früh im Voraus zu planen und die Flugreise möglichst bald zu buchen.
3. Nachhaltig unterwegs: Neben der klassischen zweiwöchigen Reiseroute (Tokyo – Osaka – Kyoto – Nara – Hiroshima) bieten sich zahlreiche Aktivitäten an, um tief in die lokale Kultur und Natur einzutauchen. Nicht nur im Sinne eines nachhaltigen Tourismus und sanften Wiedereinstiegs lohnt es sich, mehr Zeit einzuplanen, um über die typischen Sehenswürdigkeiten hinaus auch interkulturelle Begegnungen mit lokalen Communities zu erleben.

Nachhaltig reisen – Hauptthema am Adventure Travel World Summit 2023

Der nächste Adventure Travel World Summit (ATWS) wird vom 11. bis 14. September 2023 in Hokkaido stattfinden. Im Zentrum steht die Natur und das Potenzial, Reisen nachhaltiger und damit elementarer zu gestalten. Namhafte Branchenvertreter:innen zeigen auf, wie dies möglich wird. JNTO verfolgt eine konsequente Nachhaltigkeitsstrategie und entwickelt dazu eine Reihe von Produkten, die mittelfristig den herkömmlichen Massentourismus ersetzen sollen. Um über den ATWS 2023 auf dem Laufenden zu bleiben: https://events.adventuretravel.biz/summit/hokkaido-2023

Weiterführende Links

– Aktuelle Einreisebestimmungen: www.japan.travel/de/de/news/
– Japan Reisetipps: https://www.japan.travel/de/de/guide/erste-reise-nach-japan/
– Liste von Reiseveranstalter mit Japan im Angebot: https://www.japan.travel/de/de/tour-operators/

Medienkontakt
Panta Rhei PR AG
Nina Rafaniello
Weinbergstrasse 81
CH-8006 Zürich
Tel. +41 (0)44 365 20 20
jnto@pantarhei.ch

Home Podcast Blog