Blog

Monatlich grüsst das Pokemon – April 2019

von Anina Rether

Spannende Zukunftstrends? Mit uns bleiben Sie up to date!

Das schmutzige Geheimnis hinter KI-Trainingsdaten? IBM klaut Bilder bei Flickr und. Co.

Der Tech-Riese IBM hat Anfang des Jahres einen KI-Trainingsdatensatz für Gesichtserkennung veröffentlicht. Doch die Urheber der Fotos wissen nichts von ihrer Beteiligung. mixed.de

Augmented Reality: Herzlich willkommen in Rembrandts berühmtestem Gemälde!

Die App «Rembrand Reality» ermöglicht VR Nutzern, anlässlich des 350. Todestages des berühmten niederländischen Malers in sein bekanntestes Gemälde einzutauchen. Mit der Smartphone-App “Rembrandt Reality” öffnet man per AR-Projektion ein Portal in das Gemälde. Tritt man hindurch, steht man im gleichen Raum wie die Ärzte, kann frei darin herumgehen, die Szene aus der Nähe und aus ungewohnten Perspektiven betrachten. mixed.de

Der Marktplatz “Singularity Net” für Künstliche Intelligenz startet in die öffentliche Beta-Phase.

Auf dem KI-Marktplatz können KI-Leistungen gekauft und verkauft werden. Über eine einfache Liste können Kunden die KI-Dienste auswählen. Die Idee bei Singularity Net ist, dass sich Künstliche Intelligenzen über die Plattform miteinander vernetzen – und so irgendwann eine Super-KI entsteht. Entwickler können KIs modular gestalten und mit anderen kombinieren. Bucht ein Kunde einen Service, holt sich die KI Unterstützung aus dem Netzwerk. mixed.de

Präziser VR-Malstift

Fürs VR-Tracking entwickelte das Startup Massless ein eigenes Erfassungssystem, das unterhalb der herkömmlichen Tracking-Sensoren für Oculus Rift und HTC Vive angebracht werden kann. Nun soll ein präziser VR-Malstift für Kreative so die Lücke zwischen 2D- und 3D-Eingabe schließen. Das Trackingsystem tastet die Position des Stifts 60 Mal in der Sekunde ab. Er wiegt 25 Gramm und arbeitet mit einer Präzision von 0,05 Millimeter. vrodo.de

VR in Unternehmen: Häufigstes Einsatzgebiet ist Training

Wie setzen Unternehmen VR- und AR-Brillen ein? Gemäss einer aktuellen Marktforschung steht an erster Stelle das Training mit 71 Prozent, mit deutlichem Abstand folgen Design und Konstruktion, Forschung und Analyse und Vertrieb. vrodo.de

Warum sich AR für Industrieunternehmen lohnt

Augmented Reality rechnet sich für Industriefirmen mehr denn je. Die Technologie lässt sich heute vielfältig einsetzen. Außerdem sind AR-Anwendungen mittlerweile schnell und einfach zu realisieren. Ein Webcast von PTC zeigt Anwendungsbeispiele aus der Praxis und demonstriert das Handling verschiedener Tools. computerwoche.de

Home Media